Hannelore Bähr

„Anfang Juli liest Bähr aus dem druckfrischen Roman „Voll fiese Flora“ der renommierten Krimiautorin Monika Geier, in dem es etwa um Petersilie, Königin des Abstandhaltens, geht. Sie kann uns in Pandemiezeiten als Vorbild dienen. Oder um Rhododendron, der die älteste Droge enthält. Oder um Alpenveilchen, das kein Veilchen, sondern ein Geheimagent ist.“
DIE RHEINPFALZ
Isabelle Girard de Soucanton

Sonntag, den 4. Juli:  17 Uhr:  Hannelore Bähr liest im Kräutergarten aus „voll fiese Flora“ von Monika Geier

Illustration: Monika Geier

previous
INFO